Symantec ermittelt Stuxnets Code

Zufolge eines von Symantec kürzlich veröffentlichten Dokuments, hat das Sicherheitsunternehmen den Code von Stuxnet ermittelt, die eine nukleare Aufbereitungsanlage im Iran angegriffen haben. ReadWrite Hack berichtete am 28. Juni 2011.


Am 20. Juli letzten Jahres, ordnete Symantec eine Verfolgung des Web-Datenverkehrs der Server von Stuxnet an. Das Netzwerk der iranischen Anlage verfügt über ein sogenanntes „air-gap". Dieses soll die Kommunikation zu den Controllern von Siemens sowie das interne Netzwerk unterstützen.


Dieses Netzwerk wurde ausgenutzt, um durch einen Virus übermäßig großen Schaden anzurichten. Sogar die von den Controllern eingebauten „kill-switches", die die Anlage effektiv vor dem herunterfahren schützen sollten, wurden deaktiviert.


Symantec warnt. Stuxnet kann etwas sehr gefährliches in der nächsten Zeit hervorbringen.

» SPAMfighter - 06-07-2011

3 einfache Schritte, um Treiber auf Ihrem Windows PC zu aktualisierenSlow PC? Optimize your Slow PC with SLOW-PCfighter!Posteingang mit Spam verstopft? Gratis Spamfilter!

Dear Reader

We are happy to see you are reading our IT Security News.

We do believe, that the foundation for a good work environment starts with fast, secure and high performing computers. If you agree, then you should take a look at our Business Solutions to Spam Filter & Antivirus for even the latest version of Exchange Servers - your colleagues will appreciate it!

Go back to previous page
Weiter