Verbesserter Antivirenschutz für Microsoft Exchange

SPAMfighter, ein führender Hersteller benutzerfreundlicher Anti-Spam-, Antiviren- und Optimierungssoftware für Computer, Tablets und Smartphones mit Windows, Mac und Android, stellte heute die Einbeziehung eines neuen, verbesserten Antivirenmoduls in das preisgekrönte SPAMfighter Exchange Module 4.3.4.0 vor.

Dieses neueste Release von SPAMfighter Exchange Module Version 4.3.4.0 zeichnet sich in zwei bereichen aus: Verbesserte Malware-/Virenerkennung und optimierte Gesamtleistung. Dieses Release führt zusätzlich einen neuen Mechanismus ein, um aktuelle und zukünftige Updates für Exchange 2013 zu supporten - das aktuelle Exchange 2013 Cumulative Update 1 eingeschlossen. Das Cumulative Update 1 für Exchange Server 2013, welches kürzlich von Microsoft herausgegeben wurde, löst verschiedene Probleme, die in Exchange Server 2013 gefundenen wurden.

"Das neue Antivirenmodul fügt sich perfekt in Microsoft Exchange Server ein und scannt Microsoft Exchange Mailboxen schneller nach Viren, während die Spamerkennungsrate weiterhin sehr hoch gehalten wird", sagt Chefentwickler Michael Hansen.

SPAMfighter Exchange Module integriert sich automatisch in Microsoft Exchange 2000 - 2013 und scannt nach Viren und anderer schädlicher Software, filtert Spam und schützt vor Phishingversuchen. SPAMfighter Exchange Module erhielt zahlreiche Auszeichnungen von führenden Microsoft-Exchange-Experten, Zertifizierungsagenturen und bekannten Exchange-Publikationen - u.a. den Gold Award von MSExchange.org und die Spam Zertifikation von VBSpam.

SPAMfighter Exchange Module Version 4.3.4.0, mit Support für Microsoft Exchange 2013 und verbessertem Antivirenmodul ist für einen kostenlosen, vollständigen Test verfügbar.

Hier klicken um mehr zu erfahren.

» SPAMfighter - 08-05-2013

3 einfache Schritte, um Treiber auf Ihrem Windows PC zu aktualisierenSlow PC? Optimize your Slow PC with SLOW-PCfighter!Posteingang mit Spam verstopft? Gratis Spamfilter!

SPAMfighter Exchange Anti spam und Exchange virenschutz
Go back to previous page
Weiter