VIRUSfighter: Eine Investition in die eigene Sicherheit

Das Anti-Viren-Programm VIRUSfighter schützt Computer auf der ganzen Welt gegen die neuesten Bedrohungen aus dem Netz. Das Programm ist eine Gemeinschaftsproduktion der Firmen SPAMfighter und Norman.

Die dänische Firma SPAMfighter hat das Anti-Spam-Programm SPAMfighter entwickelt, das eingehende E-Mails analysiert und unerwünschte Werbung sofort aussortiert. Jeden Tag entfernt der SPAMfighter bei den Anwendern etwa elf Millionen Spam-Nachrichten - von fünfzehn Millionen getesteter Nachrichten.

Norman Data Defense ist einer der weltweit führenden Hersteller von Daten- und Netzwerksicherheitslösungen und bekannt für seine Anti-Viren-Programme.

VIRUSfighter: Den Viren immer auf der Spur
SPAMfighter und Norman haben sich zusammengetan, um gemeinsam einen neuen Virenscanner zu entwickeln - den VIRUSfighter. Diese Software ist ganz besonders anwenderfreundlich und lässt sich sehr einfach auf jedem Windows-Computer installieren. Sie schützt den eigenen Rechner vor den allerneuesten Virenbedrohungen und gegen andere Schad-Software.

"Viren können auch über die E-Mails von vertrauenswürdigen Quellen verbreitet werden und schlimme Folgen für den Computer haben, auf dem sie aktiviert werden. Wir sind der Meinung, dass es an der Zeit war, ein Produkt zu entwickeln, dass die Rechner zuverlässig vor Viren beschützt", begründet Martin Thorborg - Mitbegründer und Mitinhaber von SPAMfighter - die Entwicklung des VIRUSfighters.

Der VIRUSfighter arbeitet diskret im Hintergrund, um von hier aus alle Dateien zu scannen und um nach gefährlichen Bedrohungen für die eigenen Daten Ausschau zu halten. Macht im Internet ein neuer gefährlicher Virus die Runde, wird der VIRUSfighter via Online-Update sofort auf die neue Bedrohung aufmerksam gemacht. Die Abwehrwaffe des Scanners bleibt so immer scharf - scharf genug, um die Viren effektiv zu bekämpfen und ihre Ausbreitung auf dem eigenen Rechner zu unterbinden.

Automatischer Start ganz nach Wunsch
Ein großer Vorteil beim VIRUSfighter ist, dass er eigentlich völlig autark seiner Arbeit nachgeht und nur wenig Überwachung benötigt. Das Programm lässt sich so einstellen, dass es von selbst aktiv wird und in einem vorgegebenen Zeitrahmen die Dateien auf dem Rechner scannt, um so einen Virenbefall sofort zu erkennen und zu bekämpfen. Die Anwender haben dabei die vollständige Kontrolle über den VIRUSfighter. Sie legen fest, wann das eigene System zu scannen ist und welche Dateien zu untersuchen sind. Ist der Scheduler erst einmal programmiert, muss der Virenscanner nicht mehr manuell gestartet werden.

Die Anwender können den VIRUSfighter so einstellen, dass die Software automatisch alle ein- und ausgehenden Mails untersucht, Newsgruppen-Einträge abtastet und auch Instant-Messages nach Viren und anderen Bedrohungen abklopft.

Ab in Quarantäne damit!
Der VIRUSfighter stellt eine verdächtige Datei, die auf dem Rechner aufgespürt wurde, gleich unter Quarantäne. Hier lässt sie sich in einer sicheren Umgebung - einem so genannten "Sandkasten" - ausprobieren. Erweist sich eine verdächtige Datei als harmlos, kann sie wieder ins System zurückgespielt werden. Anderenfalls verbleibt sie in der Quarantäne und kann so keinen Schaden mehr anrichten.

Der VIRUSfighter gehört zur gleichen Produktfamilie wie der SPAMfighter, der das Zertifikat "Microsoft Certified Partner" trägt. Beide Produkte arbeiten sehr gut zusammen, können aber natürlich auch einzeln eingesetzt werden.

30 Tage lang kostenfrei testen!
Der VIRUSfighter 5.8.1. lässt sich vor dem Kauf 30 Tage lang auf dem eigenen Rechner testen. Die kostenlose Software steht auf der Homepage zum Download (12 MB) bereit. Die Vollversion kostet 30 US-Dollar. (3460 Zeichen, zum kostenlosen Abdruck freigegeben)

Homepage

Informationen zum Anbieter
SPAMfighter ist Europas führende Firma in der Entwicklung von Spamfiltern. Das dänische Unternehmen gehört den Gründern von Jubii.dk - Henrik Sørensen und Martin Thorborg - zusammen mit den beiden Entwicklern Daniel Hjortholt und Martin Dyring. 25 Angestellte arbeiten in Kopenhagen daran, den Spam-Versendern dieser Welt das Handwerk zu legen. Das Unternehmen ist schuldenfrei und finanziert sich zu 100 Prozent aus dem Verkauf des SPAMfighter-Clients. Jeden Tag beseitigt SPAMfighter knapp elf Millionen Spam-Nachrichten - bei 15 Millionen getesteter Mails, die von 1,7 Millionen Anwendern in 213 Ländern empfangen wurden.

SPAMfighter ApS, Rovsingsgade 88,2 , Kopenhagen, Dänemark
Ansprechpartner für die Presse: Martin Thorborg
Tel: 0045 - 70221551
E-Mail: Martin@spamfighter.com
Web: www.spamfighter.com

» SPAMfighter - 26-10-2006

3 einfache Schritte, um Treiber auf Ihrem Windows PC zu aktualisierenSlow PC? Optimize your Slow PC with SLOW-PCfighter!Posteingang mit Spam verstopft? Gratis Spamfilter!

SPAMfighter Exchange Anti spam und Exchange virenschutz
Go back to previous page
Weiter