SPAMfighter stellt eigenen Server in Deutschland auf: Spam-Mails werden schneller bekämpft!

Jeden Tag erkennt und beseitigt der SPAMfighter vier Millionen Spam-Botschaften aus den Postfächern von Anwendern aus der ganzen Welt. Damit das beliebte Programm ab sofort noch schneller seiner Arbeit nachgehen kann, hat das Unternehmen aus Dänemark nun Server in vielen Ländern aufgestellt - auch in Deutschland.

Über 110.000 deutsche Anwender nutzen bereits den SPAMfighter, den es in einer kostenlosen Standard-Version für Privatanwender und einer gebührenpflichtigen Pro-Fassung für Geschäftsleute gibt. Martin Thorborg, Mitbegründer der Firma SPAMfighter aus Dänemark: "Und jeden Tag kommen noch einmal 400 neue deutsche Benutzer hinzu, die sich für die kostenlose Version registrieren lassen."

Der SPAMfighter kümmert sich rund um die Uhr darum, die eingehenden E-Mails im Postfach seines Besitzers zu untersuchen, um störende Werbung automatisch auszufiltern. Zurzeit analysiert das mehrfach ausgezeichnete Tool fünf Millionen Mails von 1,5 Millionen Anwendern pro Tag, die aus 209 Ländern stammen. Von diesen fünf Millionen Mails entpuppen sich inzwischen vier Millionen Nachrichten als Spams.

Geschwindigkeit soll ab sofort keine Hexerei mehr sein, wenn es um die Bekämpfung von Spam geht. Aus diesem Grund drücken die Verantwortlichen von der Firma SPAMfighter kräftig auf die Tempotube. Sie haben neue Server in New York, Los Angeles, Chicago, Tokio, Kopenhagen, Milan, Hong Kong, Brisbane, Amsterdam, Alikante und nun auch in Frankfurt aufgestellt. Martin Thorborg: "Bevor wir den neuen Server in Deutschland aufgestellt haben, hat die Untersuchung neuer Post etwa 100 Millisekunden gedauert. Jetzt sind es nur noch 30. Dank der neuen Server ist es ab sofort auch egal, wo auf der Welt einer unserer Nutzer seine Spam-Mails ausfiltern möchte. Es gibt immer einen Server in der Nähe, der dafür sorgt, dass die unerwünschten Nachrichten beseitigt werden und die erwünschten Mails schneller im Postfach landen."

Ein weiterer Vorteil: Fällt ein Server aus, stellt der SPAMfighter einfach eine Verbindung zum nächstgelegenen Server her. So gibt es keine Ausfallszeiten mehr und der Anwender kann seine Mails überprüfen lassen, wann und wo immer es gerade nötig wird.

Die Stärke des SPAMfighters
Die große Anzahl seiner Nutzer ist die ganz besondere Stärke des SPAMfighters. Jeder Anwender kann eine neu empfangene Spam-Mail umgehend an den Server weitermelden. Sobald mehrere Anwender die gleiche Werbe-Mail "verpetzt" haben, wird sie automatisch vom Server gesperrt. In der Folge wird diese Nachricht auch auf allen Rechnern der Nutzer blockiert. Das Resultat: 98 Prozent aller Spam-Nachrichten werden bereits ausgefiltert, bevor sie den Empfänger überhaupt erreichen können.

Der SPAMfighter Standard für Privatanwender lässt sich von jedem Anwender kostenlos nutzen - natürlich auch in deutscher Sprache. Es schützt Outlook und Outlook Express zuverlässig vor Spam- und Phishing-Mails. Der SPAMfighter Pro für Firmen und Institutionen lässt sich 30 Tage lang kostenfrei testen und muss dann für 25 Euro bezahlt werden, ansonsten verwandelt es sich in die Standard Version. Die aktuelle Version ist die 4.6.8. (2800 Zeichen, zum kostenlosen Abdruck freigegeben)

Homepage: www.spamfighter.com/Lang_DE
Übersicht über Spam-Server: www.spamfighter.com/FAQ_Firewall_Edge.asp

Screenshots (JPG): http://typemania.de/presse
Der Pressetext als RTF-Datei: http://typemania.de/presse

Informationen zum Anbieter
SPAMfighter ist Europas führende Firma in der Entwicklung von Spam-Filtern. Das dänische Unternehmen gehört den Gründern von Jubii.dk - Henrik Sørensen und Martin Thorborg - zusammen mit den beiden Entwicklern Daniel Hjortholt und Martin Dyring. 17 Angestellte arbeiten in Kopenhagen daran, den Spam-Versendern dieser Welt das Handwerk zu legen. Das Unternehmen ist schuldenfrei und finanziert sich zu 100 Prozent aus dem Verkauf des SPAMfighter-Clients. Jeden Tag beseitigt SPAMfighter 4 Millionen Spam-Nachrichten - bei 5 Millionen getesteter Mails, die von anderthalb Millionen Anwendern in 209 Ländern empfangen wurden.

SPAMfighter, Martin Thorborg, Rovsingsgade 88,2 , Kopenhagen, Dänemark
Tel: 0045 - 70221551
E-Mail: martin@spamfighter.com
Web: www.spamfighter.com

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Pressebüro Typemania GmbH
Carsten Scheibe, Werdener Str. 10, 14612 Falkensee
Tel: 03322-50 08-0, Fax: 03322-50 08-66
E-Mail: Pressedienst@typemania.de
Web: www.typemania.de/presse

Gerne vermitteln wir Ihnen ein Interview oder versorgen Sie mit weiterführenden Informationen. Möchten Sie das Produkt testen, so mailen Sie uns bitte Ihre Kontaktdaten. Wir senden Ihnen dann umgehend ein kostenloses Rezensionsexemplar zu. Die kostenlose Standard-Version dürfen Sie ohne Rückfrage auf eine Heft-CD/DVD übernehmen.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns über Veröffentlichungen auf dem Laufenden halten. Bei Online-Texten reicht uns ein Link, ansonsten freuen wir uns über ein Belegexemplar, einen Scan, ein PDF oder über einen Sendungsmitschnitt.

» SPAMfighter - 17-08-2006

3 einfache Schritte, um Treiber auf Ihrem Windows PC zu aktualisierenSlow PC? Optimize your Slow PC with SLOW-PCfighter!Posteingang mit Spam verstopft? Gratis Spamfilter!

SPAMfighter Exchange Anti spam und Exchange virenschutz
Go back to previous page
Weiter