Deutsches Gericht untersagt Versand von Spam-E-Mails

Karlsruhe. AP/baz. Microsoft hat sich vor Gericht gegen einen Versender von Spam-E-Mails durchgesetzt. Das Oberlandesgericht Karlsruhe bestätigte in einer am Donnerstag veröffentlichten Entscheidung ein Urteil des Landgerichts Mannheim. Danach wird der Beklagte auf Unterlassung, Auskunft und Feststellung der Schadensersatzpflicht in Anspruch genommen.

Der Beklagte hatte eine Reihe von Internetseiten unter anderem mit dem kostenpflichtigen Angebot pornografischer Inhalte betrieben und dafür mit Mails mit dem Absender hotmail.com beziehungsweise hotmail.de geworben. Der Hotmail-Dienst wird von Microsoft betrieben.

 

» Basler Zeitung - 02-11-2006

3 einfache Schritte, um Treiber auf Ihrem Windows PC zu aktualisierenSlow PC? Optimize your Slow PC with SLOW-PCfighter!Posteingang mit Spam verstopft? Gratis Spamfilter!

SPAMfighter Exchange Anti spam und Exchange virenschutz
Go back to previous page
Weiter