-->

SPAMfighter: Jeder dritte Windows-Anwender kriegt Aggressionen vor seinem PC!

Jetzt ist es offiziell. Der dänische Tools-Anbieter hat über tausend Anwender befragt und festgestellt: 30 Prozent aller befragten Nutzer hegen deutliche Aggressionen gegenüber ihrem Computer. Jeder zweite aus dieser Gruppe hat den Rechner dabei sogar schon einmal lauthals angebrüllt. Gründe für diese Aggressionen sind Abstürze, eine zu schleichende Performance, ein zu langsames Hochfahren oder eine zu komplizierte Nutzung. Frauen reagieren deutlich aggressiver als Männer.

Das dänische Unternehmen SPAMfighter ApS kümmert sich darum, die Performance-Bremsen im eigenen Computer zu lösen. Das Windows-Programm SLOW-PCfighter findet Fehler in der Registry, beseitigt ungültige Pfade und entsorgt veralterte Software-Einträge. Mit dem FULL-DISKfighter können sehr große Dateien ausgespürt, doppelte Dateien gelöscht und bockige Festplatten defragmentiert werden. Außerdem sucht das Tool gezielt nach unnötigen Dateien, die sich dann entfernen lassen.

Die besonders große Nachfrage nach speziell diesen Tuning-Tools führte dazu, dass SPAMfighter 2011 zur Grundlagenforschung eine groß angelegte Umfrage unter 1.343 Anwendern durchgeführt hat. Das Ergebnis zeigt schwarz auf weiß, dass die Arbeit mit dem Computer aggressiv macht:

30,8 Prozent der Befragten verspürten schon einmal deutliche Aggressionen gegenüber ihren Computer.

Ausgelöst wurden diese Aggressionen in 34,2 Prozent durch wiederkehrende PC-Abstürze. Bei 33 Prozent kam es aufgrund des langsamen Arbeitens des Rechners dazu. 16,8 Prozent monierten ein zu langsames Hochfahren und 15,9 Prozent eine zu komplizierte Nutzung des Computers.

Was tun, wenn man aggressiv wird? 48,3 Prozent der Zielgruppe haben ihren PC in dieser Situation schon einmal angeschrien. 23,7 Prozent gaben zunächst das Arbeiten am Rechner auf. 1.4 Prozent traten oder schlugen ihren PC, 0,9 Prozent warfen mit Gegenständen nach ihm. 25,7 Prozent schluckten den Ärger herunter und taten gar nichts.

Probleme sind dafür da, um gelöst zu werden. 34,9 Prozent der Befragten tun allerdings gar nichts und leben einfach weiter mit dem Problem. 24,1 Prozent fragen andere Personen um Hilfe. 9,9 Prozent haben vergeblich versucht, das Problem selbst zu lösen. 10,4 Prozent haben sich letztlich aus den genannten Gründen einen neuen Computer gekauft. 16,5 Prozent haben einen Registry Cleaner erworben, um das Problem so zu lösen.

Es gibt übrigens einen Unterschied zwischen Männern und Frauen. 29,1 Prozent der Männer gaben an, schon einmal Aggressionen gegenüber ihrem PC gehegt zu haben. Bei den Frauen waren es signifikant mehr, nämlich 36 Prozent.

Unterschiedlich fällt auch der Grund aus, warum Männer und Frauen aggressiv werden. Die meisten Männer (36,5 Prozent gegenüber 25,7 Prozent bei den Frauen) fühlten sich von der Langsamkeit ihres PCs genervt. 45 Prozent der Frauen (und nur 29,1 Prozent der Männer) gaben PC-Abstürze als Grund an.

Martin Thorborg, Mitbegründer von SPAMfighter, sagt: "So oder so gilt: Niemand sollte sich über seinen Computer aufregen. Durch den Einsatz entsprechender Service-Tools wie SLOW-PCfighter oder FULL-DISKfighter ist es jederzeit möglich, den eigenen Computer wieder mehr Performance zu geben und zugleich die Abstürze zu reduzieren."

» SPAMfighter - 03-11-2011

3 einfache Schritte, um Treiber auf Ihrem Windows PC zu aktualisierenSlow PC? Optimize your Slow PC with SLOW-PCfighter!Posteingang mit Spam verstopft? Gratis Spamfilter!

SPAMfighter Exchange Anti spam und Exchange virenschutz
Go back to previous page
Weiter